Radikales Konzept: SPD-Wahlprogramm passt auf einen Bierdeckel!

Alles, was der Mensch braucht, passt auf einen Bierdeckel!
Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands hat einen programmatischen Befreiungsschlag gewagt und die inhaltliche Ausrichtung so verdichtet, dass ein Bierdeckel ausreicht!
Selbst einfach strukturierte Zielgruppen und Lesemuffel sind somit in der Lage, die politische Marschrichtung zu verstehen.
Ursprünglich sollte das SPD-Programm mehr als 70 Seiten umfassen.
Da die Konzepte aus den Bereichen „Finanzen/Steuern und Renten“ jedoch noch unfertig sind, hat sich die Parteispitze dazu entschlossen, inhaltlichen Ballast abzuwerfen.
Das Prinzip der radikalen Themenkompression ist eine bewährte Populismus-Strategie, die Faktenwissen überflüssig macht und Druckkosten spart.
Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann zu dem Programm-Konzentrat: „Obwohl es im SPD-Vorstand weit über 100 Änderungsanträge gab, wurde der Bierdeckel einstimmig verabschiedet!“