Statt Naomi Campbell: Praktikantin bucht Omi Campbell!

In einer Hamburger Eventagentur ist es aufgrund eines Missverständnisses zu einer peinlichen Panne gekommen.
Eine 25-jährige Praktikantin der Agentur sollte das britische Topmodel Naomi Campbell für die Eröffnung einer Edel-Discothek buchen.
Statt der exzentrischen Schönheit erschien allerdings die 78-jährige Rita Campbell – in Freundes- und Verwandtenkreisen als „Omi Campbell“ bekannt – zur Einweihungsparty und sorgte bei den Gästen für kollektives Schulterzucken.
Der Hergang des Zwischenfall ist mittlerweile geklärt:
Auf die Frage der Praktikantin, wer als Stargast erscheinen solle, antwortete der Inhaber der Agentur: „Naomi Campbell!“ Die Praktikantin verstand stattdessen: „Na, Omi Campbell!
Nach anstrengender Suche im Internet konnte die 25-Jährige die rüstige Rita Campbell aus Buxtehude ausfindig machen, die bei Facebook als „Omi Campbell“ angemeldet ist.
Rita Campbell, die vor gut 50 Jahren von Großbritannien nach Deutschland einwanderte, genoss die Abwechslung vom Seniorenalltag und schwärmt noch immer von der Veranstaltung:
Das Essen war traumhaft, die Getränke gut gekühlt. Nur mit dem schneeweißen Schnupftabak konnte ich nichts anfangen!“