Ehe für alle: Sechsjähriger möchte seine Mutter heiraten!

Das Hingezogensein zum andersgeschlechtlichen Elternteil kommt häufig vor und ist Teil der normalen Kindesentwicklung.
Ein Fall aus Bremen sorgt nun für bundesweites Aufsehen, denn mit der Einführung der „Ehe für alle“ möchte sich der sechsjährige Liam D. einen langersehnten Wunsch erfüllen: Der Grundschüler plant die standesamtliche Trauung mit seiner Mutter!
Liam fühlt sich zur Mama besonders hingezogen und fordert von ihr, sich schnellstmöglich von dem Versager zu trennen, der momentan das Bett mit ihr teilt: Papa!
Peter D., betroffener Vater, fühlt sich seines Lebens nicht mehr sicher: „Der kleine Ödipus wird mich noch umbringen! Ich schlafe keine Nacht durch und habe alle spitzen Gegenstände aus der Wohnung entfernt.“
Beruhigende Worte kommen von CSU-Familienpolitikern aus Bayern: „Bei der Partnerwahl spielen Alter und Verwandtschaftsgrad keine Rolle, wenn die sexuelle Orientierung stimmt!“