Bayern macht dicht: Mauerbau an Grenze zu Sachsen geplant

Nach dem schockierenden Wahlergebnis im Bundesland Sachsen herrscht im benachbarten Bayern Alarmstimmung! Drei Direktmandate und stärkste Kraft nach Zweitstimmen: Sachsen ist seit der Bundestagswahl offiziell AfD-Land und versetzt seine Nachbarn damit in Angst und Schrecken!
Nach Bekanntgabe der ersten Hochrechnungen bildete Horst Seehofer umgehend einen Krisenstab. Die Alpenrepublik möchte sich gegen rechtsnationale Übergriffe wappnen und verhängte ein Einreiseverbot gegen Frauke Petry.
Langfristig soll ein antifaschistischer Lärmschutzwall gebaut werden, um die Bürgerinnen und Bürger vor Ostschreihälsen zu schützen.
Laut Auskunft des Innenministers Joachim Herrmann haben sich bereits mehrere hundert Freiwillige gemeldet, die mit anpacken wollen.
Finanzminister Söder plant ein Recycling der Berliner Mauer: „Es geht hier lediglich um eine Grenzlänge von 41 km. Wer noch stabile Reste der Mauer als Andenken aufbewahrt, der möge sich bitte melden. Dieses Grenzbefestigungssystem hat uns schließlich mehr als 28 Jahre zuverlässig geschützt!“