Neuer Ausbildungsgang: Dolmetscher für Berufsbezeichnungen

Immer häufiger stehen deutsche Bewerberinnen und Bewerber mit einem fragenden Gesichtsausdruck vor den Jobangeboten der Agentur für Arbeit.
Die ausgeschriebenen Stellen hören sich eher an wie die Besetzung einer Sternenflotte: Compliance Manager, Inside-Sales-Coordinator, Legal Assistant …
Wer kann da noch wissen, welche Tätigkeiten sich hinter den komischen Anglizismen verbergen?
Private Sprachinstitute planen deshalb den Ausbildungsgang „Dolmetscher für Berufsbezeichnungen“. Die Fachkräfte sollen Arbeitssuchende zur Arbeitsagentur begleiten und Stellenbeschreibungen ins Deutsche übersetzen.
Firmen fordern diese Form der Unterstützung schon länger, da es zu ärgerlichen Fehlbewerbungen kommt. Auf Stellenausschreibung im Bereich „Backoffice“ bewerben sich beispielsweise viele Bäcker und Konditoren.
Haben Sie im Betrieb als Account Manager ein Problem mit dem Accountant, dann sollten Sie vielleicht mit dem Director Human Resources oder sogar dem Chief Executive Officer darüber sprechen, ob ein Retraining zum „Dolmetscher für Berufsbezeichnungen“ möglich ist.