NPD und AFD bringen Hassbrief-Ratgeber raus

Immer wieder müssen AFD- und NPD-Anhänger auf unverschämte Beiträge im Internet mit Hassbriefen reagieren.

Es ist allerdings nicht so leicht, die überschäumenden Emotionen in richtige Worte zu kleiden, einen einschüchternden Duktus zu finden und dabei die korrekte Orthografie zu beachten.
Viele Hassbrief-Verfasser sind zudem eher mit physischen Ausdrucksmöglichkeiten (Baseballschläger, Schlagring, Reizgas …) vertraut.

NPD und AFD bringen deshalb einen Hassbrief-Ratgeber raus, der gewährleisten soll, dass „echte“ Deutsche eine passable Beschimpfungs- und Drohkorrespondenz gestalten können.

Hassbrief-Empfänger unterstützen das Vorhaben und atmen auf; denn die orthografischen und grammatikalischen Fehler sind noch schlimmer als der beleidigende Inhalt!

Eine Hassbrief-Empfängerin: „Ich hoffe, dass der Hassbrief-Ratgeber fehlerfreie Musterbriefe enthält, damit ich wenigstens ansatzweise verstehe, was der Absender insgesamt zum Ausdruck bringen will.

Die Redaktion empfiehlt ergänzend den Hassbrief-Duden, der die korrekte Schreibweise der wichtigsten Beleidigungen auflistet.