AfD zu Özdemir-Rede: „Kartoffelhändler“ und „Schweinetreiber“ wäre okay gewesen!

Die AfD will Beschwerde gegen die Bundestagsrede des Grünen-Politikers Cem Özdemir einlegen, in der er die AfD- Abgeordneten als Rassisten bezeichnet hatte.
Eine derartige Beleidigung geht selbst den (Krupp-)stahlharten Patrioten zu weit, die ansonsten nicht gerade für rhetorische Feinfühligkeit bekannt sind.
Erst kürzlich hatte André Poggenburg, AfD-Chef in Sachsen-Anhalt, die Türkische Gemeinde Deutschland unter anderem als „Kümmelhändler“ und „Kameltreiber“ bezeichnet.
Ein AfD-Mitglied zu der Özdemir-Rede: „Wenn er uns als Kartoffelhändler und Schweinetreiber tituliert hätte, dann wäre das für uns völlig okay gewesen. Aber der Vorwurf des Rassismus hat uns schwer getroffen! Wie kommt der Sohn eines Esels darauf?
Bildrechte: Freud, Cem Özdemir (2012), CC BY-SA 3.0