Unglaubliche Enthüllung: Seehofer ist Mitglied bei NO MA’AM!

Mit der Entscheidung, acht Staatssekretärsposten nur mit Männern zu besetzen, löste Heimatminister Horst Seehofer einen Sturm der Empörung aus.
Die Gleichstellungsbeauftragte des Bundesinnenministeriums, Maria Spetter, hat die Personalentscheidungen Horst Seehofers in einem hausinternen Rundschreiben kritisiert und darauf hingewiesen, dass die Besetzungspolitik im Haus auf Unverständnis stoße.
Weitere Recherchen zum persönlichen Umfeld Seehofers haben nun ungeheuerliche Verstrickungen zutage gefördert!
Der Redaktion liegt ein Mitgliederverzeichnis der US-amerikanischen Organisation „NO MA’AM“ vor.
NO MA’AM ist die von Schuhverkäufer Al Bundy und seinen Freunden ins Leben gerufene Organisation zur Bekämpfung der Machtergreifung von Frauen in der Gesellschaft.
Die Abkürzung steht für National Organisation of Men Against Amazonian Masterhood (Nationale Organisation der Männer gegen die Amazonen-Machtausübung).
Seehofer und seine acht Staatssekretäre (Seehofer`s Eight) sind allesamt langjährige Mitglieder der Vereinigung.
Horst Seehofer weist alle Chauvinismus-Vorwürfe zurück und beruft sich dabei auf Gott:
Wenn Gott gewollt hätte, dass Frauen in die Politik gehen, dann hätte er ihnen Hoden und Bärte geschenkt!“

Bildquelle: FreudMP Horst Seehofer 2013, Aufdruck Logo NO MA’AM von Änderung durch crazyspektive.de, CC BY-SA 3.0 DE